Der Mont St-Michel und ein deutsch-französisches Dinner

Mont St-Michel – Dienstag, den 21. Mai 2019

Heute beim Frühstück wurde uns erzählt, was wir für die Wattwanderung mitnehmen sollen.

Nach dem Frühstück haben wir die Sachen gepackt.

Als alle Kinder gerichtet waren, sind wir mit dem Bus ans Meer gefahren.

Am Meer angekommen haben wir lange auf unseren Guide für die Wattwanderung gewartet.

Die Zeit nutzen wir zum Muscheln sammeln.

Doch als der Führer kam, ging es gleich los.

Bei der Wattwanderung durften wir im Treibsand einsinken und lernten uns daraus richtig zu befreien. Das hat uns viel Spaß gemacht. Dreckig sind wir dabei auch „ein bisschen“ geworden.

Auf dem Weg sammelten wir viele Muscheln.

Nach den 3 Stunden wandern, kamen wir endlich bei Morscher Michel an und allen taten die Füße weh.

Als alle Kinder gewaschen und umgezogen waren, sind wir in 3 Gruppen mit jeweils 1 Lehrerin shoppen gegangen. Alle haben etwas Schönes gefunden.

Und dann sind wir alle fröhlich in unsere Unterkunft gefahren.

(Amelie und Thea – unserer heutiges Reportteam)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s